Zwei in eins Skateboard

Skateboard Zwei in Einem

Zwei Motoren in den Rollen sorgen für maximale Leistung bei minimalem Geräuschpegel. Zwei Kugellager werden in jede Rolle eingesetzt. Zufällig stellte sie fest, dass Skateboards auch als Musikinstrumente geeignet sind. Wir parken das Auto dort und entladen zwei Skateboards, eines für mich und eines für Tom. Handlauf Der Skatebegriff für den Handlauf eines Treppengeländers zum Schleifen und Gleiten.

Zweiter Leitfaden III - Ein Auftritt mit Rollbrettern

Sie studiert an der KHM Mediakunst und befasst sich hauptsächlich mit Klangwerken und Konzertformen. Zufällig stellte sie fest, dass Skateboard auch als Musikinstrumente geeignet sind. Deshalb organisierte sie vor kurzem ein Benefizkonzert in der Halle 59 in Köln, wo sechs Schlittschuhläufer zusammen mit einem Drummer auftraten.

Lea, wie bist du auf die ldee für das Benefizkonzert gestoßen? Dort befand sich das Studio in der gleichen Strasse wie die ehemalige Skathalle. Als ich eines Morgens vorbeikam und die Türe öffnete, hörte ich das Geräusch und fragte mich, was es war? Ich ging hinein und empfand das als sehr eindrucksvoll.

Sie hörten früher mal Musiktitel, aber das System war an diesem Tag kaputt. Ich kenne das meist mehr aus der Konzeptmusik und habe mich damals ohnehin mit dem Zufall in der Kunst auseinandersetzt. Ich fragte mich, ob diese Laute vielleicht etwas Musikalisches sein könnten, wenn man jemanden dazu bringen könnte, ein Rhythmusinstrument zu spielen.

Ich fragte dann einen Schlagzeugerfreund, der aus dem Free Jazz kommt, und wir probierten es aus und stellten fest, dass es aufregend war. Ein Improvisationsspiel zwischen Skateboardfahrer und Drummer. Wieder in Deutschland erzählte ich Dirk Rothbrust davon und er war begeistert, und dann wollte ich es wieder tun und versuchte, Spenden zu sammeln und die SK Foundation Kultur unterstützte es dann auch.

Es war uns aber ein Anliegen, dass den Schlittschuhläufern nicht gesagt wurde, was sie tun sollen. Der Auftritt erfolgte in nur drei Abschnitten, die verschiedene Akzente setzen und verschiedenen Musikparametern folgen. Im ersten Teil geht es um die Rhythmusfolgen, die die Schlittschuhläufer während der Fahrt machen. Die Skategruppe hörte er wie eine Art musikalische Melodie, nahm sie auf und wiederholte sie und schuf einen wiederholbaren rhythmischen Kompliziert.

Es gab dann zwei verschiedene System, die Seite an Seite entstanden und beide folgten einer internen Logis. Besonders glücklich war ich darüber, dass so viele verschiedene Leute kamen, die sonst keine neue Klassik hören würden, weil es so ein Nischen-Event ist und dass sich zwei Fachwelten begegnen konnten, Schlittschuhlaufen und Musizieren, dass es gemeinsam etwas gibt.

Mehr zum Thema